02 Apr

Familienwohnungen im Koops-Quartier

Worum geht es?

Im Hamburger Stadtteil Alsterdorf, in unmittelbarer Nachbarschaft zum lebendigen Alsterdorfer Markt, soll in den nächsten Jahren das inklusive Koops-Quartier entstehen. Geplant ist der Neubau von ca. 90 Mietwohnungen (kein Eigentum!): für Familien, SeniorInnen, StudentInnen. Für Menschen mit und ohne Behinderung. Bauherrin und zukünftige Vermieterin des Koops-Quartiers ist die Evangelische Stiftung Alsterdorf.

Ca. 12-15 der Wohneinheiten sind als geförderte Mietwohnungen für ein Baugemeinschaftsprojekt vorgesehen. Ein Schwerpunkt des Baugemeinschaftsprojektes soll auf bezahlbarem, familienfreundlichen Wohnraum liegen. Aber auch Singles und Paare, die Lust auf das Leben in einer inklusiven Nachbarschaft haben, sind herzlich willkommen.

Kurzübersicht Baugemeinschaftsprojekt im Koops-Quartier

  • Familienfreundliches Wohnen in Wohnungen von 2-5 Zimmern Bezahlbarer Wohnraum durch öffentliche Förderung (6,50 – 8,90€/qm) Vielfältige Nahversorgung nur 5 Minuten entfernt am Alsterdorfer Markt Ein Quartierspark direkt vor der Haustür
  • Schulen und Kitas in fußläufiger Entfernung
  • Gute Anbindung mit U-Bahn (Sengelmannstraße), S-Bahn (Ohlsdorf) und Bus

Welche Voraussetzungen gibt es?

  • Sie haben Lust darauf, in einer bunten, engagierten Nachbarschaft zu leben
  • Sie haben Interesse, sich bereits in der Planungsphase einzubringen und sind idealerweise bereits als Gruppe organisiert.
  • Ihr Einkommen liegt innerhalb der Förderstufen der Hamburger Investitions- und Förderbank (s. Förderrichtlinie Baugemeinschaften IFB).
  • Sie müssen für die Umsetzung kein Eigenkapital mitbringen.
Interessierten-Treffen am 17.04.2018 18:00 – 20:00 Uhr in der Kulturküche am Alsterdorfer Markt

Haben Sie* Interesse an einer Baugemeinschaft im Koops-Quartier und möchten an dem Treffen teilnehmen?

Dann freue ich mich auf Ihre Rückmeldung! Kontakt

Thies Straehler-Pohl Projektentwicklung Koops-Quartier

Mobil 0151. 70 10 96 42 / Mail t.straehler-pohl@q-acht.net

*Idealerweise sind Sie bereits als Gruppe organisiert, aber auch Einzelpersonen / -parteien sind herzlich willkommen!

Das Treffen findet hier statt: