18 Apr

Wir haben beim Schachturnier “linkes gegen rechtes Alsterufer” den Pokal gewonnen

Wir waren am letzten Dienstag sehr erfolgreich und die Mannschaft Bugenhagenschule 13 mit den Spielern:

Brett 1: Felix Struckmeyer (Sonnen, Jhg.2)
Brett 2: Max Nitschke (Löwen, Jhg. 1)
Brett 3: Jarne Mody (Löwen, Jhg. 2)
Brett 4: Tom Riegel (Regenbogen, Jhg. 2)
Brett 5: Moritz Lohmann (Raben, Jhg. 2)
Brett 6: Nicolas Leon Villar (Wölfe, Jhg. 1)
Brett 7: Linus Apel (Wölfe, Jhg. 2)
Brett 8: Lukas Prignitz (Wölfe, Jhg. 1)

hat ihre Gegner von der Grundschule Brecht-Schulen II mit 8 – 0 besiegt und somit das Alsteruferturnier 2016 (mit ca. 2600 SchülerInnen aus ca. 100 Schulen) gewinnen können.

Für weitere Informationen:
http://de.chessbase.com/post/bugenhagenschule-gesamtsieger-des-alsteruferturniers

Herzlichen Glückwunsch den kleinen großen Siegern!

Der Wanderpokal ist nun ein Jahr lang in den Bugenhagenschulen (Pförtnerloge Altbau) ausgestellt und wird nächstes Jahr durch unsere Schüler in den Turniersaal getragen.

_DSC2949
Foto: Nadja Wittmann (Chessbase)

14 Jul

Abitur 2017

Die letzten Prüflinge fürs Abitur 2017 haben in dieser Woche ihre mündliche Prüfung abgelegt.
Das Gesamtergebnis ist großartig: Alle 26 Kandidatinnen und Kandidaten, die zu den Prüfungen angetreten sind, haben erfolgreich “ihr Abi gebaut”.

Am heutigen Freitag werden alle ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife erhalten. Bei 6 Schülerinnen und Schülern wird in diesem Dokument eine Durchschnittsnote mit einer 1 vor dem Komma stehen. Herzlichen Glückwunsch!

14 Jul

Reinhard Horn im Studio mit dem Projekt-Chor der Bugenhagenschulen

Am Samstag, 08.07. verwandelte sich das Lehrerzimmer der Bugenhagenschule in Alsterdorf zu einem Tonstudio. Mitgebracht hatte dieses Reinhard Horn, Kinderliedermacher aus Lippstadt, um mit 32 SchülerInnen aus Blankenese, Hamm, Flottbek und Alsterdorf das von ihm komponierte Bugenhagenschullied „Lernen, Lachen, Leben“ aufzunehmen.
Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß und genossen an dem G20 Wochenende die friedliche Atmosphäre in der Schule mit Brezeln und Äpfeln.
Nach der Gesamtchoraufnahme folgten Kleingruppen- und Soloaufnahmen. Schnell stellte Reinhard Horn einen guten Kontakt zu den Kindern her und trug mit seiner humorvollen Art dazu bei, dass eine fröhliche Stimmung durch die Flure hallte.
Die CD (mit insgesamt 12 Liedern) wird erstmalig am 20. September zum Auftakt der 150-Jahrfeier der Bugenhagenschule auf dem Alsterdorfer Markt zu erwerben sein.

blog

blog2

blog3

blog4

04 Jul

TrinkWasser macht Schule

TrinkWassermachtSchule

Liebe Eltern,

Wissenschaftler sind sich einig: Kinder in Deutschland sollten mehr und insbesondere Wasser trinken. Denn Wasser ist ein unverzichtbares Lebensmittel. Es spielt eine bedeutende Rolle bei vielen Abläufen im Körper, fördert die Konzentration und Leistungsfähigkeit und außerdem: Wasser enthält keine Kalorien.

Ab dem neuen Schuljahr beteiligen wir uns deshalb an der Aktion „TrinkWasser macht Schule“. Wir werden unser bisheriges System, mit teuren und nicht umweltgerechten Wasserflaschen, auf zwei Wasserspender umstellen. Unsere SchülerInnen können sich nach Kauf einer entsprechenden Trinkflasche in der Pause, vor und nach dem Unterricht, mit frischem Wasser versorgen.

Wir setzen auf das Hamburger Trinkwasser, da es jederzeit verfügbar und zudem von hoher Qualität ist. Die Kinder versorgen sich dabei selbst über die Wasserspender, die direkt an die Wasserleitung angeschlossen sind. Das gekühlte und auf Wunsch gesprudelte Trinkwasser schmeckt und sorgt für einen klaren Kopf. In der Übergangsphase werden wir beide Systeme bereitstellen.

Das neue System wird, trotz Lieferschwierigkeiten, bereits Anfang der Schulferien (KW 31) bei uns im Bereich „Altbau und Neubau“ unseres Standortes, an der Alsterdorfer Straße 506, aufgebaut.

Die für das System notwendigen Trinkflaschen mit Bugenhagenschulen-Logo sind ab dem neuen Schuljahr für ca. 6 Euro erhältlich (näheres folgt). Diese Flaschen enthalten keine Weichmacher und sind spülmaschinengeeignet.

Soweit die ersten Informationen.

Mit besten Grüßen
Michael Strelow

(Leitung Soziale Arbeit und Leitung Organisation)