Prüfungen

Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)
Für den Erwerb des ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses (ehemals Hauptschulabschluss) müssen die Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule eine Abschlussprüfung mit zentral gestellten Prüfungsaufgaben ablegen. Diese Prüfung wird im Jahrgang 9 bzw. 10 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch durchgeführt.

Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Für den Erwerb des mittlere allgemeinbildenden Schulabschlusses (ehemals Realabschluss) müssen die Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule eine Abschlussprüfung mit zentral gestellten Prüfungsaufgaben ablegen. Diese Prüfung wird im Jahrgang 10 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch durchgeführt.

Die Prüfungsergebnisse fließen mit 40% (20% schriftlich, 20% mündlich) in die Gesamtnote des Schuljahres ein. Die restlichen 60% ergeben sich aus den Noten des laufenden Unterrichts.

Die Abiturprüfung
Den Abschluss der gymnasialen Oberstufe bildet die Abiturprüfung. Für die Wahl der Prüfungsfächer gibt es eine Reihe von Vorgaben:
Die Abiturprüfung umfasst in der Regel vier Prüfungsfächer (drei schriftliche und ein mündliches), unter denen sich mindestens zwei Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau und zwei der drei Fächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprache (Englisch) befinden müssen.
Eins der vier Prüfungsfächer bildet für jede Schülerin und für jeden Schüler das profilgebende Fach (entweder Biologie oder Wirtschaft oder Pädagogik).
Außerdem müssen alle drei Aufgabenfelder (das sprachlich-literarisch-künstlerische, das gesellschaftswissenschaftliche und das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische) in der Prüfung vertreten sein.
In den meisten Prüfungsfächern werden zentrale schriftliche Aufgaben von der Schulbehörde ausgegeben. Lediglich in den Fächern Wirtschaft, Pädagogik, Sport und Kunst werden zurzeit noch dezentrale Prüfungsaufgaben angefertigt.

Downloads:

Aus rechtlichen Gründen sind alle Angaben und Schaubilder ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich auch mit den aktuellen Prüfungsordnungen der Behörde.