12 Feb

KLARE KANTE! – DEMOKRATIE DEMOKRATISCH VERTEIDIGEN

Wann:
29. Mai 2019 um 8:00 – 13:30
2019-05-29T08:00:00+02:00
2019-05-29T13:30:00+02:00
Wo:
Aula der Bugenhegenschule Alsterdorf
Alsterdorfer Straße 506
22337 Hamburg
Preis:
Kostenlos

 

Wir haben 50 Plätze, die wir an die Interessenten aus den Jahrgängen 9 bis 12 der Bugenhagenschule Alsterdorf vergeben. Jede Lerngruppe erhält etwa 5 Teilnehmer-Plätze. Nichtgenutzte Plätze gehen an andere Klassen weiter. Gegebenenfalls entscheidet das Los. Ihr erfahrt über eure Klassenlehrer, ob ihr in die Auswahl gekommen seit.

Schüler der Bugenhagenschule Alsterdorf werden für diese Veranstaltung vom Unterricht freigestellt! (Arbeiten werden nicht geschrieben, zumal Notenkonferenzen anstehen)

Anmeldung hier:
(oder über deinen Klassenlehrer)

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anmeldung Projekt KLARE KANTE

Name, Klasse, Klassenlehrer

KLARE KANTE! – DEMOKRATIE DEMOKRATISCH VERTEIDIGEN

Ein Argumentationstraining („Counter Speech“) gegen populistische Parolen Konzeption und Ausführung: Dr. Thomas Thielen

Das Seminar: Wie man Unvernunft vernünftig zurückweist

Ziel des Seminars ist es, LehrerInnen / SchülerInnen mit den typischen Strategien der Populisten und häufigen rhetorischen Mitteln und Kniffen ihrer Kampagnen vertraut zu machen und Gegenstrategien für den (meta)didaktischen Gebrauch im Unterrichtsgeschehen nutzbar zu machen. Im Seminar werden sehr praxisnah konkrete Möglichkeiten erarbeitet, Parolen im direkten Dialog argumentativ zu kontern („Counter Speech“) und dabei selbst den Boden demokratischer Gesinnung nicht verlassen zu müssen. Andererseits werden Strategien zum Umgang mit SchülerInnen vorgestellt, die demokratischen Diskurs in jedem Lehrerhandeln so verankern, dass Demokratiefähigkeit im täglichen Miteinander trainiert wird.

Zielgruppe: LehrerInnen und SchülerInnen ab 15

LehrerInnen / SchülerInnen aller Fächer, die im Umgang mit Schülern demokratisches Handeln bewusst fördern / erlernen wollen; LehrerInnen / SchülerInnen, die gegen populistische und fremdenfeindlich-menschenverachtende Parolen vorgehen wollen; bis zu 50 TN pro Gruppe sind bisher problemlos möglich gewesen. Gemischte Gruppen in allen Kombination sind möglich.

Ort und Zeit

Veranstaltungsort ist jeweils die Schule selber; benötigt wird ein hinreichend großer Raum mit Projektionsfläche, Beamer und PC-Boxen (für das Laptop des Referenten); eine Tafel oder Flipchart o.ä.; das Seminar umfasst 3 oder 6 Doppelstunden (Verdichtung auf 1 Tag ist bei fast gleichem Inhalt möglich – auf Kosten von Übungsphasen). Die Schule stellt den Raum, die Technik und trägt evtl. anfallende Material- und Verpflegungskosten (Kopien, Getränke etc.).

Der Referent

Dr. Thomas Thielen ist promovierter Philologe; er arbeitet als Pädagogischer Leiter in einem Studienseminar und unterrichtet selbst Latein, Englisch, Philosophie und Werte und Normen. Neben dieser Tätigkeit berät er in verschiedenen Foren Politiker und Journalisten großer Tageszeitungen bzgl. der rhetorischen Mittel und grundlegenden Strategien der Populisten, die er in einem Team von Historikern, Soziologen, Philosophen und Linguisten erforscht hat. Momentan arbeitet er an einem Schulbuch, in dem das Konzept des Seminars für verschiedene Fächer elaboriert und angewendet wird. Er unterstützt, etwa in den sozialen Medien, Gruppen (ichbinhier, Journalisten-Foren, Schülerinitiativen), die Counter Speech gegen populistische Parolen betreiben.

Klare Kante! – Demokratie demokratisch verteidigen – Dr. Thomas Thielen Ablaufplan (6 x 90 min, verdichtet: 6 x 45 min)

1. Doppelstunde: Was ist eigentlich Vernunft?

Populismus und Vernunft; der Selbstwiderspruch als Zeichen für Unglaubwürdigkeit; operative Aufmerksamkeit: Wenn einer redend beklagt, dass er mundtot gemacht werde…

2. Doppelstunde: Wie funktioniert eigentlich Populismus?

Populismus als Auflösung der Demokratie; Die Menschenwürde, unsere Verfassung (GG), der Po- pulismus und ich; Wofür bin ich eigentlich, wenn ich Populismus ablehne?; Warum bin ich eigent- lich dafür?

3. Doppelstunde: Wie rede ich denn mit Populisten?

Populismus als Redeform und Sprachspiel; Wie funktionieren populistische Thesen und wie kann ich das erkennen und kontern (lehren)?; Der unsichtbare Dritte als Ziel meines Handelns; Wann bin ich eigentlich (noch) Demokrat?

4. Doppelstunde: Wie wirkt Populismus? Was sind Gegenmittel?

Typische Strategien populistischer Beeinflussung; Manipulation im Alltag; das Liberale, das Liber- täre und das Passiv-Aggressive; die Macht des (Wort)Bilds; Der Horrorfilm als Vorbild; das kleine Einmaleins des rationalen Denkens

5. Doppelstunde: Just Do It!

“Was mache ich denn, wenn…?” – praktische Übungen mit Reflexion über das Gesehene; Wie er- kenne ich Fallen im Diskurs?; Wie agiere ich demokratisch und wirkmächtig zugleich?; Wie mache ich die Unvernunft des Populisten konkret sichtbar?; Populistische Strategien und ihre Anknüp- fungspunkte in unserem Alltagssprachgebrauch; Wie wehre ich mich gegen Manipulationen im All- tag?; Wie vermeide ich, dass ich selbst manipulativ agiere?

6. Doppelstunde: Vernunft und Didaktik

Wie gehe ich mit meinem Gesprächspartner so um, dass ein vernunftgemäßes Gespräch möglich wird?; Wie „erziehe“ ich mein Gegenüber zum demokratischen Redehandeln?; Wie kann ich in meinem Umfeld vernunftgemäßes Denken fördern?; Wie erziehe ich mein Umfeld (Schüler, Lehrer, Freunde, Eltern…) dazu? Wie erziehe ich mich dazu? Und was heißt dieses „Erziehen“ eigentlich?

Alle Blöcke werden laufend mit tagesaktuellen Quellen und didaktisierten Rückgriffen auf philosophische und politikwissenschaftliche Schlüsseltexte aufgearbeitet.

Dabei kommen u.a. zu Wort: Donald Trump, Björn Höcke, Asterix, Montesquieu, Kant, Katniss Aberdeen, Justin Trudeau, Luke Skywalker, Platon, Donald Duck, Pico della Mirandola, Rambo, Cusanus, Ilkay Gündogan, Schopenhauer, Alice Weidel, Christian Lindner, Horst Seehofer, Alex- ander Gauland, Pep Guardiola, Beatrix von Storch, Karl Popper, die Identitäre Bewegung, die Flat Earth Society, Sebastian Kurz, Kellyann Conway, Baruch de Spinoza, Sean Spicer, Terry Prat- chett, Kim Jong Un, Douglas Adams, Nigel Farage, Sahra Wagenknecht und, gelegentlich, der Re- ferent.