Förderverein der Bugenhagenschule

Warum gibt es den Förderverein?

Der Förderverein der Bugenhagenschule e.V. entspricht nicht den Schulvereinen der staatlichen Schulen. Die Ziele und Arbeit des Fördervereins erklären sich aus der Entwicklungsgeschichte. Die Grundschule der Bugenhagenschule wurde 1989 gegründet. Die Fortführung als Integrations-Gesamtschule (Klassen 5 bis 10) war von Anfang an erwünscht, scheiterte jedoch an den fehlenden Geldmitteln des Trägers. 1990 begannen Schulleitung und Elternvertreter mit der Planung einer Gesamtschule. Es stand damals fest: Der gemeinsame Unterricht behinderter und nicht behinderter Kinder darf nach vier Jahren nicht enden. Im Oktober 1993 wurde der gemeinnützige Förderverein der Bugenhagenschule e.V. gegründet. Das Motto: „Weil es normal ist, verschieden zu sein.“ Sein vorrangiges Ziel war es, die Schulleitung und die Evangelische Stiftung Alsterdorf bei dem Aufbau der Gesamtschule zu unterstützen. Durch intensive Mitarbeit der Vereinsmitglieder konnte der neue Schultyp am 17.8.1995 eröffnet werden. Alle behinderten Kinder der vierten Klassen wurden übernommen. Zuvor mussten diese Schüler auf eine Sonderschule wechseln. Inzwischen verfügen die Bugenhagenschulen über mehrere Standorte im Hamburger Stadtgebiet. Der Standort Alsterdorf wird heute als Stadtteilschule mit gymnasiale Oberstufe geführt und der Förderverein trägt jetzt den Zusatz „Alsterdorf“.

Aufgaben und Ziele

Zweck des Vereins ist die Förderung der Integrationsschule von Klasse 1 bis Klasse 13 und der Schule für Kinder mit besonderem Förderbedarf in der Bugenhagenschule Alsterdorf. Unser Ziel ist es, die Schule bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrages zu unterstützen und darüber hinaus zusätzliche Angebote zu ermöglichen. Der gemeinsame Schulalltag behinderter und nicht behinderter Kinder soll gefördert werden. Weil es normal ist, verschieden zu sein. Sei es durch die Organisation von Veranstaltungen und/oder finanzielle Hilfe in Form von Sach- und Geldspenden. Dazu gehören Anschaffungen von Unterrichtsmaterialien ebenso wie die Gestaltung von Schulhöfen. Die langjährige Unterstützung der Big Band mit Instrumenten hat fast schon Tradition. Neu ist ein Zuschuss zur Verwirklichung der Ferienbetreuung für Kinder mit besonderen Förderbedarf. Ein großes Ziel war: Eine neue Turnhalle!

Bildung und Spaß für alle

Um bei Ausflügen, Theaterbesuchen, Klassenreisen und Ähnlichem allen Schülern die Teilnahme zu ermöglichen, auch wenn die Finanzlage der Familie gerade angespannt ist, unterstützt der Förderverein einzelne Schüler auch finanziell. Selbstverständlich ist das unbürokratisch und ohne Öffentlichkeit. Scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Ansprechen können uns Schüler/innen, Lehrer, Pädagogen, Eltern — alle, die mit der Bugenhagen-Schule Alsterdorf verbunden sind.

Wie kann man uns unterstüzen?

Wir benötigen ideelle ebenso wie finanzielle Unterstützung. Wir freuen uns daher über neue Mitglieder und über Spenden. Das können auch Zeit– oder Sachspenden sein! Aufnahmeanträge gibt es direkt beim Vorstand des Förderverein.

Was kostet die Mitgliedschaft? 24 Euro im Schuljahr (Mindestbetrag), wir freuen uns über höhere Zuwendungen. Selbstverständlich werden auf Wunsch (bis 200 Euro reicht der Kontoauszug) Spendenbescheinigungen ausgestellt.
Aufnahmeantrag Förderverein zum Download.

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE50 2512 0510 0009 4033 00
BIC BFSWDE33HAN

Kontaktdaten
Förderverein der Bugenhagenschule e.V. Alsterdorf
Alsterdorfer Str. 506
22337 Hamburg
E-Mail: 1-vors@bugi-foerdern.de

Vorstand
1. Vorsitzender: Gregor Ronig
2. Vorsitzender: Ludolf von Löwenstern
Kassenwart: Fabian Schimanski
Schriftführerin: Petra Stiglmeir

Auch in der Schule in der Alsterdorfer Straße haben wir im Sekretariat ein Fach, wo Sie gern alle Anliegen loswerden können.