Kategorie: Allgemein

17 Nov

Wir unterstützen eine Weihnachtsaktion für Hamburg

Unser diesjähriges Diakonieprojektläuft an!!

Mehr als 120 Geschenke sind bereits gepackt!! Vielen herzlichen Dank an die SchülerInnen/ KollegInnen aus der Schule für Kinder mit besonderem Förderbedarf, die mit Frau Granaß in der letzten Woche (und heute) die Pakete liebevoll gepackt haben. Informationen zum Projekt gibt es hier im Blog, durch die Informationsschreiben aus den Lerngruppen, durch dieses Plakat und / oder unter rboness@bugenhagenschulen.de

Freude teilen leicht gemacht –so können wir mitmachen!

  1. Besorgtein/ zwei / …..Geschenk(e) im Wert von ca. 5 Euro, z. B. Duschgel, etwas Süßes, …(bitte in diesem Jahr nur Dinge, die abgepackt sind –bitte keine selbst gebackenen Kekse!). Die Geschenke der diesjährigen Weihnachtsaktion kommen älteren, bedürftigen Menschen sowie Seeleuten im Hamburger Hafen zugute.
  2. Packt das Geschenk liebevoll und stabil ein mit einem persönlichen Gruß, einer kleinen Weihnachtsgeschichte oder etwas Gebasteltem, jedoch bitte ohne eure Adresse. Achtung! Wichtig:Bitte teilt uns mit, ob das Geschenk eher für einen Mann / eine Frau gepackt wurde. Wir klären gerade ab, ob wir auch in diesem Jahr wieder Pakete für Kinder / Jugendliche packen können.
  3. Die Pakete können bis zum 24. November nachmittags zur Sammelstelle in der Schule gebracht werden.
  4. Mitarbeitende der „Stiftung MitMenschlichkeit“ verteilen die Geschenke dann zeitnah an bedürftige Menschen in Hamburg.

Hintergrund der Aktion
Vielen Menschen macht die Advents-und Weihnachtszeit keine Freude. Sie sind vielleicht einsam oder haben nicht genug Geld, um anderen ein Geschenk zu machen. Besonders in Zeiten von Corona ist die dunkle Jahreszeit nicht für alle ein Fest.

Wir finden: Weihnachten ist für alle da!
Deswegen richtet sich die Aktion “WEIHNACHTEN FÜR ALLE!” an bedürftige und einsame Menschen in Hamburg. Wir sind dazu eingeladen, uns zu beteiligen und kleine Geschenke für Menschen in Not zu packen.

17 Nov

St. Martin Andacht

Nach 9 Monaten das erste Mal wieder Andacht gefeiert! Am 11.11. 2020 war es soweit! Wir konnten das erste Mal seit Monaten wieder gemeinsam Andacht feiern.

Auf Vieles von dem, was wir bis zu den Frühjahrsferien gefühlt im Überfluss / unbegrenzt hatten, mussten wir in den letzten Wochen und Monaten immer wieder verzichten. Dazu gehörten auch die gemeinschaftstiftenden Andachten und Gottesdienste. Kann es gelingen, Andacht zu feiern, ohne mitsingen zu dürfen, ohne Vorbereitung einer Lerngruppe? Ja es ging! Ich fühle mich bestätigt, dass meine Hoffnung berechtigt war. Meine Hoffnung war, dass uns der Gesang der MusikerInnen, das Sehen und gesehen werden durch die MitschülerInnen der anderen Kohorten, das Erinnern an Dinge, die uns durch die Andacht getragen haben (ein Wort, ein Gebet, ein Lied, eine Bitte, eine Klage, der Segen,….) etwas von Gottes Gegenwart spüren lässt. Etwas miteinander teilen in der alten Geschichte von St. Martin, etwas miteinander teilen heute – der Bogen war hergestellt. Nachfolgend ein paar Bilder, die Momente der Andacht eingefangen haben.

Rüdiger Boneß

11 Nov

St. Martin als Filmheld

Da dieses Jahr der große Martinsumzug mit anschließender Andacht auf dem Alsterdorfer Markt ausfällt, haben wir uns eine Alternative überlegt. Damit wir nicht auf das Pferd, die frierende Bettlerin, den mutigen Martin und die überzeugenden MusikerInnen verzichten müssen, haben wir die Legende auf dem Schulhof unter Linde gefilmt. Begleitet wurden wir von dem Pferd Josy und einer Mediengestalterin, die uns filmte und den Film schnitt. Alle Beteiligten haben sich auf das Ergebnis gefreut und sind auf die Reaktionen zum Film gespannt.

01 Nov

ACHTUNG!!! Aktualisierte Coronaregeln – bitte beachten …

Aktualisiert am 02.11.2020 (bitte beachten Sie auch den Elternbrief der Schulleitung zum Wochenstart):

“Seit heute (Mo., 02.11.) gilt auch in der Unter- und Mittelstufe (Jahrg. 5-10) für Schüler*innen und Kolleg*innen die von der Schulbehörde verordnete Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes (MNS) im Unterricht. Es gilt die Regel, dass dieser während der Pausen draußen und während des Lüftens des Lerngruppenraums am Platz abgenommen werden darf, um etwas zu trinken und durchzuatmen. Bitte geben Sie Ihrem Kind unbedingt mehrere MNS mit, damit diese während des Schultages gewechselt werden können”.

“Im Sportunterricht können die Mindestabstände von 2,5 m in der Unter- und Mittelstufe nicht eingehalten werden. Deshalb wird ab dieser Woche der Sportunterricht bei gutem Wetter an der frischen Luft stattfinden, ansonsten als Theorieunterricht bzw. Freiarbeit im Lerngruppenraum”.

“Der Schwimmunterricht ist aufgrund der Schließung der Schwimmbäder mindestens für den ganzen November ausgesetzt. Es findet auch hier entweder Sportunterricht im Freien statt (wenn das Wetter es zulässt) oder Angebote im Lerngruppenraum”. 

Regeln + Anpassungen:
https://www.bugenhagen-schulen.de/alsterdorf/intern/bbook-seiten/corona-regeln-in-der-schule/