Kategorie: Plakate

09 Mai

BÜHNE FREI! Bugi-Kultur im Zelt

100 Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule Alsterdorf zeigen, was sie können.

Unser Kulturabend im Zelt bietet Genuss für alle Sinne: Ein Konzert der Bigband mit Songs von Adele bis Coldplay,  lebendige Theaterauftritte mit Texten und Musik, aktuelle Werkpräsentation aus den Bereichen Kunst und Arbeitslehre/Technik sowie das Angebot, leckere kulinarische  Köstlichkeiten aus der Küche des Bereichs Ernährung zu kosten.

Wir freuen uns über ein volles Zelt!

01 Nov

Aus der Reihe tanzen – Theaterprojekt zur Hamburger Swingjugend

„A u s   d e r   R e i h e   t a n z e n   –   e i n   T h e a t e r p r o j e k t   z u r   H a m b u r g e r   S w i n g j u g e n d “ 

Wer zu den Swings gehörte oder sich in ihrem Umkreis bewegt hat, ist für alle Zeit allergisch gegen angemaßte Autorität. Den Swing Rhythmen aber sind wir durch ein halbes Jahrhundert verbunden geblieben. In einer Zeit der Albträume, Verstörungen und Verfolgungsängste, war ich dem Gefühl von Lebensfreude, weiter Welt und Freiheit nie so nahe gewesen, wie damals bei John Kristel im Alsterpavillon. (Uwe Storjohan)

Wir untersuchen in diesem selbstentwickelten Stück die Hamburger Swing Jugend in Hamburg der 40er Jahre. Welche Musik haben sie gehört, wie haben sie getanzt und welche Ängste gab es? Aus zahlreichen Quellen und Zeitzeugenberichten zeigen wir eigene Szenen und nähern uns so der ersten Jugendsubkultur an. Es spielt der Theaterkurs Jg. 13 unter der Leitung von Corinna Honold

Unterstützt vom Förderverein der Bugenhagenschule.

21 Mai

1. Juni, 19:00 Uhr, Schülertheater „Vom Weggehen und Ankommen“

Vom Weggehen und Ankommen - fertige Postkarte Website

Mi 1.6.2016, 19 Uhr, Kirche St. Nicolaus, Sengelmannstraße / Ecke Dorothea-kasten-Straße

„Vom Weggehen und Ankommen“

45 Schüler aus den Klassen 7 bis 9 zeigen ihre Szenen zum Thema Flucht

Da wir in unserem alltäglichen Leben immer wieder mit dem Thema Flucht konfrontiert sind und wir manchmal gar nicht so genau wissen, wie wir damit umgehen sollen, haben wir beschlossen, uns in diesem Schuljahr mit den Themen  „Flucht und Heimat“ zu beschäftigen. Wir haben diskutiert, recherchiert und so ausgehend von Bildern, Zeitungsauschnitten und Interviews eigene Szenen entwickelt. Außerdem wird ein Kurs Szenen aus dem Stück, „ Das Floß der Medusa“ nach Georg Kaiser auf die Bühne bringen. Das Stück basiert auf eine wahre Begebenheit aus dem 2. Weltkrieg, bei dem dreizehn schiffbrüchige Kinder und Jugendliche es schaffen, sich auf ein Rettungsboot zu flüchten.