IIIdef – “Alice”

Aufnahme einer der Theaterproben von “Alice” (Februar 2020)
Liebe Bugi-News Leser,

wir sind der Theaterkurs III-def von Frau Sacasas und würden euch liebend gerne mit in den Ban unseres wundervollen Theaterstückes: „Alice im Wunderland“ ziehen. Euch erwarten spektakuläre Tanzeinlagen, Choreografien und tolle Theaterszenen. Begleitet Alice auf ihrer großen Mission das Wunderland aus den Fängen der roten Königin zu befreien und lernt atemberaubende Kreaturen kennen. Durchlebt mit Ihnen ein Theaterstück, welches ihr so schnell nicht vergessen werdet. Lasst euch verzaubern von den Klängen des Wunderlandes!

Wir wissen immer noch nicht, wann wir das Stück spielen können, aber wir freuen uns auf euch!




„Alice im Wunderland“

Theaterklasse III def unter der Leitung von Sílvia Sacasas

Zusammenfassung unserer Theaterversion 

Die 19 Jährige Alice soll heiraten. Das will ihre Mutter zumindest, sie aber ist sich gar nicht sicher ob sie überhaupt erwachsen werden will. Seit einiger Zeit sieht sie merkwürdige Dinge, wie z.B. ein weißes sprechendes Kaninchen mit einer Taschenuhr und einer Weste an. Sie denkt sie hat den Verstand verloren, aber hat sie das wirklich? Sie beschließt diesem Kaninchen zu folgen, daraufhin fällt sie durch ein tiefes Loch. Es ist der Eingang zum Wunderland, dort angekommen lernt sie die verschiedensten Figuren kennen, wie z.B. den Hutmacher, die Grinsekatze oder die Zwillinge Dideldum und Dideldei, allerdings stellt sie fest, dass das komplette Wunderland dem Untergang geweiht ist wenn es niemand vor der bösen Roten Königin rettet. Wird Alice es schaffen das Wunderland und dessen fantastischen Bewohner zu retten? Und wird sie es schaffen sich allen zu widersetzen und ihr eigenes Leben zu leben?

Lina 

Möchtet ihr die einzigartigen Charaktere kennenlernen, die das Wunderland durchstreifen?

Alice

Wieso soll ich heiraten? Warum ist es Mutter so wichtig? Ich finde sicher etwas sinnvolles mit mir anzufangen, aber heiraten? Ich will nicht heiraten! Ich weiß doch gar nicht ob ich überhaupt erwachsen werden möchte… 

Ich vermisse Vater, er hätte mich sicherlich verstanden und mir geholfen, ich würde so gerne mit der „Wonder“ aufs Meer hinaus segeln und nach China reisen oder nach Amerika, ich möchte noch so viel von der Welt sehen, ich habe noch so viel vor. Ich kann jetzt noch nicht heiraten, dann werde ich nie die Welt sehen können. Warum ist es für eine Frau so wichtig verheiratet zu werden? Warum? Kann ich nichts anderes sinnvolles tun, worauf Mutter und Vater stolz wären?

Ich frage mich wie es wäre fliegen zu können? Man ist frei und kann überall hinfliegen wo man möchte. Wie gut es die Vögel doch haben… Ich könnte London verlassen und völlig unabhängig leben. Verrückt oder? Mutter würde sich keine Sorgen machen müssen und ich könnte so leben, wie ich es mir schon immer gewünscht habe. Habe ich vielleicht den Verstand verloren? Zumindest wird es mir immerzu gesagt. Doch eins ist sicher, das macht die besten aus, so sagt Mutter es mir zumindest immer. 

Andererseits will ich nicht allein und im Elend enden. Was soll ich nur tun? Viele Leute in meiner Umgebung sagen ich sei seltsam, ist dem wirklich so? Ist es so seltsam und abwegig nicht heiraten und Kinder kriegen zu wollen? Vielleicht sollte ich auch einfach das tun, was meine Mutter stolz machen würde… Ich bin verwirrt. Ich möchte keinen enttäuschen, aber ist es mir das wert? Ich möchte nicht mein Leben lang meine Entscheidung bereuen und unglücklich sein, ich möchte aber auch nicht, dass Mutter unglücklich ist. Was soll ich nur machen? Ich weiß es nicht.

Lina

Der Hutmacher

Mein Name ist der  Hutmacher, ich bin der überaus beliebte und bekannte Gefährte von Alice..!

Ich bin für meine äußerst lustige und charmante Art bekannt..

Am meisten erkennt man mich an meinem besonderen Hut, welcher mich jetzt schon mein Leben begleitet, mit ihm habe ich außerordentliche Sachen erlebt. Sowohl gut, wie auch schlechte, dazu musst du wissen, dass wir von der roten Königin angegriffen wurden  und seit dem nichts mehr wie das alte ist! 

Ich bin so traumatisiert über das was geschehen ist, meine Visage fühlt sich nur noch an wie aus Stahl und ich weiß nicht wohin, aber weißt du was ein Schreibtisch mit einem Raben gemeinsam hat? Ich bin so verletzt, verstehst du? Ich war früher immer glücklich! Wirklich immer! Und jetzt nicht mehr! Alles nur wegen dieser blöden Breitrübe ! 

Oh die ganze Welt ist dem Untergang geweiht und dem armen grinsen vergeht dabei die Lust auf Tee. Meine ganze Hoffnung liegt nur noch in Alice, ohh Alice welch unartiges Mädchen kam bei unserem Treffen zu spät zum Tee 🙂  Na ja, wie dem auch sei die Zeit hat aufgehört zu ticken, verstehst du? Kein Ticken mehr und wir müssen das stoppen, also eigentlich muss Alice das stoppen, aber weil ich ja ihr außerordentlich tollen und charmanter Gefährte bin, gehöre ich natürlich dazu. Zusammen werden wir diese rote Königin zum fallen bringen! 

Oh wenn ich nur an die rote Königin, diese Breitrübe nachdenke, dann fallen mir 4 Wörter mit „M“ ein, welche sie nahe zu perfekt beschreiben: 

Missstück, Meuterei, Mord, Missetat! 

Was hat ein Schreibtisch mit einem Raben gemeinsam?

Nieder mit der Riesen Breitrübe!

Helen

Absolem

„Ich bin Absolem die weise Raupe aus dem Wunderland. Also eigentlich sollten Sie mich kennen. Darf ich Sie duzen? Moment Sie müssen mir nicht antworten ich mach es einfach… 

Na ja, was soll ich erzählen? Ich sitze hier schon seit es das Wunderland gibt und warte auf die richtige Alice. Aber irgendwie will dieses dumme Mädchen nicht kommen…

Oh nein ! War das zu bösartig ? Oder zu nett ausgedrückt? Wir weichen voll vom Thema ab. Was ich sagen will ist, dass die Witzfiguren mir neulich eine Alice vorgestellt haben. Ich weiß ehrlich nicht ob sie mich provozieren wollte oder einfach dumm ist. Ich tippe auf das zweite. Denn niemand traut sich mich zu provozieren. Ich habe sie gefragt wer sie ist und sie meinte:„ Absolem“… Dazu kann ich nichts sagen! Ich verliere die Hoffnung! Ich bin einfach genervt. Ich will doch einfach nur frei sein! Keine dummen Lebewesen um mich um haben! Ich will so gerne ein Schmetterling sein…Erzähle das niemanden ! Das war nur ein Scherz! Oder war es kein Scherz?“

Sonnaz

Sonna als Absolem

Die Rote Königin

Ich will diese Krone! Und jedem der mich aufhält werde ich den Kopf abschlagen! Meine dumme, dumme Schwester, sie wird noch sehen was ihr die Liebe bringt. Ich bin die Ältere! Ich bin natürlich auch die intelligentere! Und sowieso die schönere! Das ist mein Land, mein Volk, mein Schloss und meine Krone! Sie ist nicht einmal in der Lage ein Königreich anzuführen, sie ist dumm wie Stroh und hässlich wie ein Entlein. NIEMAND ist so wie ich, ich bin perfekt. So etwas wie mich gibt es nur einmal im ganzen Universum. Das ist es! Es sind alles Neider. Kein Wunder denn wäre ich du liebe Schwester wäre ich auch neidisch auf mich. Schau sich mal einer diese Pracht an. Mein Kopf. Ich. Mein Gesamtpaket. Ich bin einfach die einzig wahre. Und die einzige die dieses Königreich regieren kann. Und jeder einzelne, der es wagt sich mir in den Weg zu kommen soll die Kraft meines Zornes zu spüren bekommen. Der Blumertag wird der endgültige Untergang meiner Schwester sein. Und ich werde keinerlei Reue zeigen. Ich freue mich schon in ihre erbärmlichen kleinen Äuglein zu blicken, wenn sie realisiert: Die Krone ist mein! 

Emel

Die Weiße Königin

Sei gegrüßt lieber Unbekannter! Ich bin die weiße Königin aus dem Wunderland und die Schwester von der roten Königin. Ich bin adeliger Abstammung und weiblich. Letzte Woche bin ich 24 Jahre alt geworden und mein Zuhause ist in meinem weißen Schloss im Wunderland. Mit meinen Eltern habe ich mich bis zu ihrem Tod sehr gut verstanden, doch mit meiner Schwester bin ich leider zerstritten. Meine Schwester hat eine sehr egoistische Lebensweise doch ich bin der festen Überzeugung, dass auch sie irgendwann merken wird, dass sie so nicht glücklich wird. Mag sein das sie sauer auf mich ist, da ihr Kopf etwas angeschwollenen ist und es eventuell zum teil meine Schuld ist. Doch das ist jetzt nicht so wichtig, ich hoffe natürlich das ich und meine kleine Schwester uns irgendwann wieder vertragen, denn ich möchte dass es uns allen gut geht und wir in Frieden leben können. Aber viel wichtiger ist meine Botschaft an euch, dass wir die Erde und vor allem die Natur schützen müssen. Die Bäume geben uns soviel, überhaupt die ganze Natur schreit dass wir ihnen zuhören müssen, wir müssen Dinge ändern und verbessern nur so können wir in Frieden Leben und ein glückliches Leben führen. So jetzt aber wieder zu mir, ich bevorzuge sehr ein höfliches und gutes benehmen so wie eine höfliche Ausdrucksweise, ein gepflegtes Erscheinen ist mir eben so wichtig. Dennoch nehmen ich jedes Lebewesen so an wie es ist und schenke jedem Lebewesen meinen Respekt. Wenn jedes Lebewesen nur so eine Lebenseinstellung hätte, ach was wäre die Welt nur für ein friedlicher Ort. Wenn ich mich äußere habe ich oft elegant meine Hände oben, dass ist so eine Art Tick von mir, denn mir damals meine Mutter beigebracht hat. Sie sagte: ,,Es ist eine sehr elegante Geste,  die deine königliche Abstammung zu unterstreicht“. Ich liebe die Farbe Weiß, trage dem entsprechend auch meistens nur weiße elegante Ballkleider.„

Emily

Der Märzhase 

„Jetzt sitzen wir hier schon sehr lange und haben viel Spaß. Auch wenn der Hutmacher von der Maus und mir ziemlich genervt ist. Aber es macht auch einfach Spaß mit der Maus Unsinn zu machen. Ich glaube zwar, dass der Hutmacher uns am liebsten auf den Mond schießen möchte, aber das ist mir so ziemlich egal. Was mich allerdings ein bisschen beunruhigt ist, dass Alice hier ist. Ich glaube zwar noch immer nicht, dass sie die Richtige ist, aber das muss der Hutmacher entscheiden bzw. klarstellen. Ich bin ja dafür, dass wir zu Absolem gehen, aber das muss der Hutmacher entscheiden. Nun, solange hier nicht der Herz – Bube oder die Herz – Königin auftauchen ist mir das alles egal.“

Franzi 

Franzi als Märzhase

Der Herz-Bube

Ich bin der einzig wahre Ilosovic Stayne. Hochgewachsen, breit gebaut und wichtigster Diener, nein, Ritter der roten Königin! Der Herrscherin über das Wunderland. Ich trage ausschließlich schwarze Kleidung mit roten Farbakzenten. Rot um meine Zugehörigkeit zur Herzkönigin zu demonstrieren und schwarz, da dies die Farbe meiner Seele ist mit der ich über das Wunderland richte. 

Ich stehe immer an der Seite der roten Königin, seitdem ich denken kann. Schließlich ist sie die über alles herrschende Königin und ich herrsche so gut wie mit ihr über dieses Land.   Sie denkt ich folge ihr aus Liebe, haha, dabei will ich nur Macht und vor allem am Ende des Tages auf der Gewinner Seite stehen. 

Um die Macht der Königin zu sichern ist es dringend notwendig Alice aufzuhalten, damit sie den Jabberwocky nicht töten kann, den dieser sichert unsere Macht. Auf der Jagd nach dieser Alice wird mir von so einer kleinen weißen Maus mein Auge ausgestochen. Das zerstört mein gutes Aussehen und ich muss eine Augenklappe tragen…ich wurde verstümmelt. Jedoch werde ich es zurückerlangen und zu alter Perfektion zurückfinden! 

Doch es ist mein höchstes Gut die Herrschaft der roten Königin zu sichern und somit mein Fortbestehen an der Seite der Regierung des Landes. Ich darf nicht zulassen, dass sich dies jemals ändert. Ich muss Alice und all ihr Kumpanen aufhalten!

Ich bin nicht sehr beliebt, denn ich bin der Schrecken. Ich habe viele Feinde, weil alle die nicht der Königin zugehörig sind, werden automatisch zu meinen Gegnern. Aber wozu brauche ich auch Freunde? Den ist es nicht besser gefürchtet zu werden als geliebt?

 Ich liebe meine Stärke! Ich liebe die Macht! Ich liebe die Furcht die ich sähe!

 Denn ich bin der Herz-Bube und ALLE sollen vor mir Knien.

Emelie

Emelie als Herz-Bube

Dideldum 

Hallo, ich bin Dideldum und wohne im Wunderland. Dort habe ich viele Freunde mit denen ich mich gut verstehe. Mit meiner Zwillingsschwester Dideldei wohne ich schon seit ich denken kann zusammen und uns kann nichts trennen. Wahrscheinlich ist sie die klügere von uns beiden aber das würde ich niemals zugeben. Außerdem streiten wir uns ziemlich häufig aber das gehört doch dazu, oder? Wir sind kleiner als andere aber das macht uns ja gerade aus. 

Manchmal fühle ich mich gegenüber meiner Schwester vernachlässigt, denn sie spielt sich gerne in den Vordergrund und somit haben alle nur noch Augen für sie. Aber eigentlich habe ich meine Schwester sehr lieb, aber das sage ich ihr nicht. Angst habe ich vor der Roten Königin und ihrem Herzbuben. Ich habe sogar ein bisschen Bammel das Alice den Jabberwochi nicht besiegen kann. Ich liebe es zu reden, nur manchmal tue ich es ein wenig zu schnell. Dann wiederhole ich mich oder stottere ein wenig. Für die Zukunft erhoffe ich mir ein Leben mit all meinen Freunden im Wunderland. Ich würde mir wünschen, dass Alice den Jabberwocki erschlägt und die Weiße Königin wieder die Macht ergreift. Die Rote Königin und der Herzbube sollen sterben.

Ella

Dideldei

Hallo, he stopp ich bin an der Reihe! 

Mein Name ist Dideldei und ich lebe mit meiner Zwillingsschwester und vielen anderen lieben Tieren und Menschen im wunderbaren Wunderland. Hier wohne ich schon seit ich ganz klein bin und denken kann. Ich und Zwillingsschwester, Dideldum, sind noch relativ jung, unser genaueres Alter wissen wir aber nicht. Ich bin unzertrennlich mit ihr, doch streiten wir uns sehr viel und gerne. Ich bin sehr klein und etwas pummelig, außerdem habe einen großen Kopf und braune Augen. Meine Zwillingsschwester und ich sehen immer identisch aus, wir tragen meistens eine Latzhose mit einem geringelten T-Shirt und braune Lederschuhe. Allerdings bin ich ein bisschen schöner. Gerade stehen ich und alle anderen aus dem Wunderland vor einer großen Herausforderung.

Anouk

Hanna als Alice Mutter