Corona Regeln in der Schule

Regeln:

Im Folgenden stellen wir euch die Struktur/Organisation des Regelbetriebs vor und informieren über Punkte, die ihr beachten müsst.

Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise nach Hamburg in einem Risikogebiet im Ausland aufgehalten haben, müssen sich in Quarantäne begeben und umgehend das für sie zuständige Gesundheitsamt informieren. Für sie ist ein Corona-Test verpflichtend. Ausnahmen von der Quarantäne gelten für Personen, die über ein ärztliches Zeugnis (das ist das vom Laborarzt unterschriebene Testergebnis) in deutscher oder in englischer Sprache verfügen, wonach keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegen Link.

Außerdem dürfen Schüler*innen, die Symptome wie Husten, Fieber etc. aufweisen, die Schule nicht betreten und müssen stattdessen einen Arzt aufsuchen, der das weitere Vorgehen festlegt.

Darüber hinaus sind die allgemein bekannten Hygieneregeln, wie z.B. Abstandhalten, regelmäßiges Händewaschen, Niesetikette etc. weiterhin unbedingt einzuhalten.

Das Schulgelände darf von euch nur mit einem MundNasenSchutz betreten werden. Im Gebäude gelten die aktuellsten Bestimmungen. Diese ändern sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Infektionszahlen in kürzeren Abständen. Bitte immer den letzten Stand der Elternbriefe unserer Schulleitung beachten:

Anpassungen vom 02.11.20 – die Schulleitung:

“Seit heute (Mo., 02.11.) gilt auch in der Unter- und Mittelstufe (Jahrg. 5-10) für Schüler*innen und Kolleg*innen die von der Schulbehörde verordnete Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes (MNS) im Unterricht. Es gilt die Regel, dass dieser während der Pausen draußen und während des Lüftens des Lerngruppenraums am Platz abgenommen werden darf, um etwas zu trinken und durchzuatmen. Bitte geben Sie Ihrem Kind unbedingt mehrere MNS mit, damit diese während des Schultages gewechselt werden können”.

“Im Sportunterricht können die Mindestabstände von 2,5m in der Unter- und Mittelstufe nicht eingehalten werden. Deshalb wird ab dieser Woche der Sportunterricht bei gutem Wetter an der frischen Luft stattfinden, ansonsten als Theorieunterricht bzw. Freiarbeit im Lerngruppenraum”.

“Der Schwimmunterricht ist aufgrund der Schließung der Schwimmbäder mindestens für den ganzen November ausgesetzt. Es findet auch hier entweder Sportunterricht im Freien statt (wenn das Wetter es zulässt) oder Angebote im Lerngruppenraum”. 

Anpassungen vom 29.10.20Elternbrief

Anpassungen vom 18.10.20 Elternbrief